Abschnitt 12
Urwald Zofin – Hardegg

Vom Urwald Zofin über die tschechisch - österreichische Grenze zum Nebelsteingipfel und entlang des Thayatalweges bis zum Nationalparkzentrum in Hardegg

Vom Urwald Zofin geht es unmarkiert über die tschechisch-österreichische Grenze zum Nebelsteingipfel. Dort beginnt der Thayatalweg über die schöne Stadt Weitra nach Gmünd mit ihren Grafittihäusern und der berühmten Blockheide mit ihren Wackelsteinen. Der Weg folgt der Thaya mit dem Höhepunkt Burg Kollmitz bis zum Nationalparkzentrum Thayatal bei Hardegg.

Zofin<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND
Nebelstein<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND
Nebelsteinhütte<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND
Thayatal<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND
Burg Kollmitz<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND
Nationalparkhaus Thayatal<br />Foto: Gerd Simon, Freistadt (A), CC BY-ND